Dialog

NETZWERK AUSSENWIRTSCHAFT ist keine politische Institution im Sinne eines politisch handelnden Akteurs. Da sich aber Wirtschaft (und Aussenwirtschaft) immer in einem (gesellschafts-)politischen Umfeld abspielt, gehört die Bereitstellung von wirtschaftsrelevanten politischen Fakten mit zu den Services im Rahmen des Netzwerkes.

Auf die Schnittstelle zwischen Außenwirtschaft und politischen Prozessen hat sich das Journal Business & Diplomacy spezialisiert. NETZWERK AUSSENWIRTSCHAFT ist Partner von Business & Diplomacy bei gemeinsamen Veranstaltungen und im Rahmen der redaktionellen Arbeit. Ein Jahresabo von Business & Diplomacy ist Bestandteil des Servicepakets von NETZWERK AUSSENWIRTSCHAFT.

 

Weitere Informationen: www.business-diplomacy.de 

 

Business & Diplomacy ist neben seinem Print-Produkt auch Informationsanbieter über die jeweils in Deutschland akkreditierten ausländischen Botschafter:

 

www.botschafter-berlin.de

 

Entwicklungszusammenarbeit & Außenwirtschaftsförderung:

 

Die Akteure im NETZWERK AUSSENWIRTSCHAFT teilen die Überzeugung, dass Wirtschaft dazu beitragen kann, zur Überwindung von Armut und Ausgrenzung beizutragen, wie es in den Millenniumszielen der Vereinten Nationen formuliert ist. In diesem Sinne beteiligen wir uns am Diskurs über die Frage, wie Instrumente der Entwicklungszusammenarbeit und der Außenwirtschaftsförderung sinnvoll kombiniert werden können.