Information

Das häufigste Instrument zur Beschaffung von (elektronischen) Wirtschaftsinformationen sind Universalsuchmaschinen. Gerade für die wichtige Frage nach ausländischen Unternehmen, mit denen möglicherweise kooperiert werden soll, bieten systematische Datenbanken bessere Rechercheergebnisse. Diese sind teilweise frei im Netz verfügbar, teilweise werden diese von kommerziellen Anbietern vorgehalten. Der NETZWERK AUSSENWIRTSCHAFT -Rechercheservice kombiniert diese Bezugsarten.

Zur Vorbereitung neuer, internationaler Geschäftsbeziehungen ist es darüber hinaus sinnvoll, verschiedene Quellenarten (z.B. Pressedatenbanken und Firmenregister) miteinander zu kombinieren.

 

Informationen zu Geschäften öffentlicher Auftraggeber bieten Ausschreibungsdatenbanken, auch diese sind nur teilweise frei im Netz verfügbar. Weitere wichtige Themen bei der Recherche sind Informationen zur Marktsituation (eingebettet in die politisch-gesellschaftlichen Rahmenbedingungen eines Landes oder einer Region), auf deren Basis die Erfolgschancen für ein bestimmtes Auslandsgeschäft abgeschätzt werden können.

 

www.auwin.de - als Instrument für eigene Recherchen - ist ein redaktionell gepflegtes Link-Verzeichnis zur Aussenwirtschaft: Zu 90 Ländern sind thematisch geordnet nützliche Internet-Seiten aufgeführt. Diese Quellen werden nach den Kategorien "Quellen aus Deutschland", "Quellen aus dem Zielland" und "Quellen aus einem Drittland oder einer internationalen Organisation" aufgeführt.

 

Die Themenliste orientiert sich an einem möglichen Inhaltsverzeichnis eines "Business Guide" für ein bestimmtes Land: Zuerst sind Quellen zur allgemeinen politischen und makroökonomischen Situation angegeben (Landesinformation, Regierung, Wirtschaftsinformation, Marktinformationen). Es folgen die für die Anbahnung neuer Geschäftsverbindungen wichtigsten Kategorien: Ausschreibungsinformationen für Geschäfte mit öffentlichen Stellen und Firmeninformationen für Kontakte zu anderen Privatunternehmen. Weitere Kategorien verlinken zu hilfreichen Institutionen für die Internationale Zusammenarbeit (Kammern, Verbände, Messen & Ausstellungen), bevor Quellen zu den wichtigsten, möglicherweise für ein Auslandsgeschäft benötigten, Dienstleistern aufgeführt sind.

 

Durch den Austausch über das Thema „Informationsbeschaffung Außenwirtschaft“ entsteht dabei auch eine ansteigende Informationskompetenz bei allen beteiligten Partnern. Durch Kommunikation können Informationen zu neuen Geschäftsverbindungen entwickelt werden. Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung einer geeigneten Strategie und der Auswahl der hierzu jeweils benötigten Partner, z.B. durch Einbeziehung von erfahrenen Muttersprachlern der jeweiligen Zielländer oder –regionen.